Institut für Funktionelle Grenzflächen (IFG)

Impedimetrisches 24-Kanal-Screeningsystem zur Charakterisierung von Biofilmbildungspotential und Filmbildungsverlauf in Echtzeit

Biofilmsensor

Impedimetrisches 24-Kanal-Screeningsystem zur Charakterisierung von Biofilmbildungspotential und Filmbildungsverlauf in Echtzeit

 

Biofilmbildung ist ein weitverbreitet und allgegenwärtig in der Natur. Biofilme, bestehend aus Mikroben eingebettet in extrazelluläre polymere Substanzen, treten in medizinischen und technischen Systemen, als auch in der Umwelt auf. Hierbei sind sie Auslöser für chronische Infektionen im klinischen Bereich oder für Biofouling in der Industrie. Bis heute gibt es keine geeigneten Sensoren um Reinigungs- und Desinfektionsstrategien von Biofilmen zu optimieren. Ziel des Projekts ist es hierzu einen neuartigen Sensor basierend auf elektrochemischer Impedanzspektroskopie mit  in Kooperation mit B. Rapp (IMT) zu entwickeln.

 

Schwerpunkt der Arbeitsgruppe Schwartz liegt hierbei auf der Durchführung der mikro- und molekularbiologischen Experimente. Die Anzucht und Behandlung des Biofilms, sowie die Analyse der Biofilmreaktion auf Desinfektions-/reinigungssubstanzen stehen im Fokus.

 

Link: http://www.neptunlab.org/index.php/biofilm-monitoring

 

Literatur:

-      Bruchmann, J., et al., Multi-channel microfluidic biosensor platform applied for online monitoring and screening of biofilm formation and activity. PloS one, 2015. 10(2): p. e0117300.

-      Pires, L., et al., Online monitoring of biofilm growth and activity using a combined multi-channel impedimetric and amperometric sensor. Biosensors and Bioelectronics, 2013. 47(0): p. 157-163.