Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Untersuchungen zur Proteinseparation mittels magnetischer Mikrosorbentien in Kombination mit wässrigen Zweiphasen-Systemen

Untersuchungen zur Proteinseparation mittels magnetischer Mikrosorbentien in Kombination mit wässrigen Zweiphasen-Systemen
chair:

Becker J. S. / Raffelt, S. / Franzreb, M. (2008)

place:

Chemie Ingenieur Technik 80 (2008), 6, 847–853

Date: 2008

Becker J. S. / Raffelt, S. / Franzreb, M. (2008): „Untersuchungen zur Proteinseparation mittels magnetischer Mikrosorbentien in Kombination mit wässrigen Zweiphasen-Systemen“. In: Chemie Ingenieur Technik 80 (2008), 6, 847–853

Abstract

PDF ONLINE

PDF_IconDownload

Icon_JPEG Web

Sowohl wässrige Zweiphasen-Systeme als auch magnetische Mikro- und Nanosorbentien werden seit einigen Jahren als potenzielle Kandidaten für neuartige Aufarbeitungsprozesse biotechnologischer Produkte wie z.?B. therapeutischer Proteine gehandelt. Der kombinierte Einsatz von magnetischen Sorbentien und Extraktionsphasen kann die technologische Nutzung beider Komponenten vereinfachen und bietet zudem verfahrenstechnische Möglichkeiten zur Optimierung kritischer Prozessparameter wie Selektivität und Produktivität. Im Folgenden werden ein neuartiges, aus einer derartigen Kombination hervorgegangenes, Verfahrenskonzept zur Bioproduktisolierung sowie erste experimentelle Ergebnisse vorgestellt.